#onepieceaday no.07

Mai 31st, 2013 - 

#onepieceaday-jens-stoewhase-2013-no07

#onepieceaday no.06

Mai 30th, 2013 - 

#onepieceaday-jens-stoewhase-2013-no06

#onepieceaday no.05

Mai 29th, 2013 - 

#onepieceaday-jens-stoewhase-2013-no05

#onepieceaday no.04

Mai 24th, 2013 - 

#onepieceaday-jens-stoewhase-2013-no04

#onepieceaday no.03

Mai 23rd, 2013 - 

#onepieceaday-jens-stoewhase-2013-no03

#onepieceaday – no.02

Mai 22nd, 2013 - 

#onepieceaday-jens-stoewhase-2013-no02

#onepieceaday – no.01

Mai 21st, 2013 - 

Dies ist das erste Bild einer neuen Reihe. Ziel ist, dieses kleine A5-Heftchen täglich mit einem Schwarz-Weiß-Bild zu füllen und das Ergebnis dann in diesem Blog hier zu veröffentlichen. Alle Bilder werden mit #Posca-Stiften gemalt – jeweils auf einer Doppelseite des Hahnemühle-Heftes (120 g/m², 20 Blatt, säurefrei). Das Hashtag #onepieceaday ist keine Erfindung von mir, aber ich nutze es, weil ich es als Einladung auch an andere KünstlerInnen verstanden wissen möchte und weil Hashtags mittlerweile über verschiedene soziale Plattformen hinweg zu einer Art Tag-Standard geworden sind.

#onepieceaday - no.01 - Jens Stoewhase 2013

NASA Traktorstrahl mit Angry Birds im Picasso-Style

November 3rd, 2011 - 

Versuchen wir es doch noch mal drei Links pro Tag zu liefern. Immerhin gibt es in meiner WP-Installation noch diese Rubrik. And now sports!

Die NASA hat wirklich die Entwicklung des Traktorstrahls in Auftrag gegeben! Schwing! Swuusch! >>>

Du bist Angry Birds Fan? Na dann gibt es jetzt den DIY SuperShizzleDizzle Angry Birds Style! Bäm >>

Mal nen Picasso oder Degas shoppen? Bei Christie’s sind kürzlich ein paar Exemplare übrig geblieben. Das sind wohl gerade Ladenhüter. Für den Degas hätten die Damen und Herren dann gern die Kleinigkeit von 35 Mios! Bling Bling >>

Geht doch! War gar nicht so schwer.

Print ist tot! Aber man kann ja Besen daraus machen …

November 2nd, 2011 - 
Tags:
, , ,

oder Kunst. Oder so … Klick’n’Schau >>

art forum berlin, berliner liste, preview berlin, stroke.03

Oktober 9th, 2010 - 

fazit nach 4 kunstmessen in 8 stunden:

art forum berlin: gediegen & etabliert, ernsthaft, hochwertig – klassischer kunstbetrieb

berliner liste: zwischen hobby & hoher kunst, teilweise langatmig. die kleine koreanische abteilung stach für mich in farben und qualität hervor.

preview: frisch, aber auch sehr etabliert in auftritt und auswahl der exponate. bestes messekonzept, wenn ich alle 4 vergleichen sollte.

stroke.03: ein freund, den ich auf der preview traf nannte die stroke „pubertär, aber technisch sehr gut“. ich gebe ihm recht. die aktuelle urban-art steckt noch in der jugend – megaegos, selbstüberschätzung, wahnsinnig bunt. oft aber leider sehr ähnlich. trotzdem sehenswert, denn einige dieser künstlerInnen werden sicherlich eine tolle entwicklung nehmen.

eine mir bekannte besucherin machte mich darauf aufmerksam, dass sie gelesen hatte, die messen beinhalteten zu wenig digitale kunst. auch dem kann ich nur beipflichten. da gibt es nur eine kleine nebenschau auf der stroke.03 namens „avantgarde.digital“. die präsentation ist eher einfach gehalten, der inhalt der meisten werke konnte mich leider nicht überzeugen.

zum schluss noch der beste spruch des tages, aufgeschnappt auf dem art forum berlin „der künstler ist bereits in einer anderen phase“.