Wie cool ist das denn: Der Adventskalender der anonymen Freundlichkeiten

Dezember 1st, 2014 - 

Können wir das allesamt bitte mal wunderbar finden?!

Lisa und Katharina, die beiden Damen hinter dem Blog stadtlandmama.de, haben sich den wohl besten Adventskalender aller Zeiten ausgedacht.

Jeden Tag (wenn möglich) möchten wir über eine Freundlichkeit berichten, die ihr – ganz heimlich – „begangen“ habt, um sie hier mit allen Lesern zu lesen. Wie das gehen soll? So:

Wenn Ihr Euch gleich am Büdchen, im Café oder in der Bäckerei einen Kaffee kauft, bezahlt ihr zwei und sagt der Bedienung, sie soll den nächsten Kunden mit dem von Euch bezahlten Gratis-Kaffee überraschen.

Die Ladies haben noch viele weitere Ideen, wie man anonym Menschen da draußen beglücken könnte.

Auf geht’s! >>

Wie der @nilzenburger dem Nikolaus begegnete, es nicht merkte und am Ende mich zu Tränen rührte!

Dezember 7th, 2010 - 

Vorhin, also heute irgendwann auf dem Wege zu einem guten Freund und seinen mehreren Pilsbieren für ihn und mich, da las ich eine Geschichte, die sich am letzten Wochenende zugetragen haben soll.

Nils schrub in seinen Internetblog rein, dass er ein Verpeiler sei und beinahe die Nikolausgeschenke für sein Töchterlein verbaselt hätte. Aus der Patsche half ihm ein Mann namens Tolga, der vermutlich Moslem ist. Dieses Helfen hat der Nils so schön beschrieben, das mir in der Straßenbahn auf dem Weg zu meinem Pilsbier, die Tränen kamen.

Zwei Punkte als Zusammenfassung: 1. Ich glaube, Tolga ist der Mensch-gewordene Nikolaus und der Nils hats nicht gemerkt! Wie geil – Nikolaus is vielleicht ein Moslem! Wäre das eigentlich Ketzerei oder der konsequente Weg hin zu Aussöhnung der Religionen? Und 2. Nils sollte beim nächsten Mal ganz analog Stift und Zettel dabei haben. Dann spart er sich ein Mal das Treppensteigen … ;-)

Und jetzt bitte den Text beim Nilzschen Weltfrieden lesen! >>

Weihnachtliche Vorfreude: Entenkeulen mit Rotkohl und Kartoffeln!

Dezember 19th, 2009 - 
Tags:
, ,