3 Links pro Tag: Obama auf dem iPhone, Soziales Markennetz, Apple’s Erfolgsformel

21. Januar 2010 - von - Jens  - 

White House iPhone App
Das inoffizielle Testimonial für das iPhone ist also ab sofort der amerikanische Präsident Barack Obama. Unter seiner Regierung brachte das Weiße Haus heute eine eigene App in den iTunes-Store. Auf der einen Seite ist das sicherlich wieder ein Schritt Richtung Regierung 2.0, auf der anderen Seite kann man das auch einen weiteren Schritt in Richtung Ausweitung der eigenen Deutungshoheit zum Nachteil der Presse sehen. Immerhin können nun Regierungsanliegen noch direkter an die iPhone-besitzende Bevölkerung transportiert werden.
whitehouse.gov >>

Marken im sozialen Netz
Autor Norbert Diedrich hat einen Gastbeitrag für den Daimler-Blog verfasst. Er widmet sich dem Thema “Kontrollverlust oder Imagegewinn? Der Wert von Marken im Social Network.” Essenz des Beitrages? “Sprich, oder stirb – aber denke nach, bevor Du redest!”
blog.daimler.de >>

Apfelerfolg: Zeigen und verkaufen!
Joel Johnson von gizmodo.com versucht den Erfolg von Apple zu ergründen. Seine Erkenntnis liest sich einfach: Zeigen und verkaufen. Gemeint ist Apple’s Prinzip keine Prototypen zu zeigen, sondern nur fertige Produkte vorstellen, die die KundInnen dann auch (meist) direkt ordern können.
gizmodo.com >>

Leave a Reply

*