Heavy! Voll zu heftig für diese Medienwelt! JournalistInnen sollten den 3. Absatz lesen, er wird euch zur Weißglut bringen.

Da! Da sind sie! Diese beiden Typen, die sich jetzt endlich gezeigt haben! Diese beiden Typen, die in den vergangenen Monaten den MedienmacherInnen Deutschlands gezeigt haben, wie man mit billigem Content die Aufmerksamkeitsspirale ins Maximale treiben kann. Unglaublich! Es sind Businesstypen! Und die sitzen auch noch im t-i-e-f-s-t-e-n Osten! Und sie verstoßen gegen Urheberrechte! ORRRR!… Heavy! Voll zu heftig für diese Medienwelt! JournalistInnen sollten den 3. Absatz lesen, er wird euch zur Weißglut bringen. weiterlesen

#krautreporter und warum ich noch nicht dabei bin

Die #Krautreporter wollen ein neues, nur durch LeserInnen finanziertes Onlinemagazin werden. Dafür suchen sie 15.000 AbonnentInnen, die via Crowdfunding 60 € bezahlen, um das Magazin ein Jahr lesen zu können. Das Magazin soll werbefrei bleiben und zusätzliche Geschichten sollen dauerhaft über weiteres Crowdfunding vorfinanziert werden. So weit die Theorie. In der Praxis sollen es dann… #krautreporter und warum ich noch nicht dabei bin weiterlesen

Das eigentliche Problem am #HuffPo-Bashing?

JournalistInnen scheinen mehrheitlich nicht in der Lage zu sein, neue Themen – in ihrer eigenen Branche – sachlich und souverän einzuordnen, zu analysieren und fundiert aufzubereiten. So kommentieren zahlreiche BranchenkennerInnen das Thema mit Häme, wünschen ihren KollegInnen bei der Huffington Post baldiges Scheitern und sehen BloggerInnen mehrheitlich als „ungelernte“ Schreiberlinge, von denen man keine Qualität… Das eigentliche Problem am #HuffPo-Bashing? weiterlesen

Rewind selector! Abrechnung KW35

+++ BEITRAG DER WOCHE +++ Ich glaube, es ist noch gar nicht lange her, da hatte ich an dieser Stelle auch einen Beitrag von Felix Schwenzel angepriesen. Muss nun schon wieder tun – und ich mache das mit Wonne. Der Mann hat sich seine BundestagskandidatInnen mal ganz genau angesehen und ist zu einem offenen Kandidatenabend… Rewind selector! Abrechnung KW35 weiterlesen

Von der Ambivalenz des digitalen Hanswurst

Nein, es folgt nicht der Abgesang auf das Internet, dass eh noch Neuland ist, oder auf die Printwelt, die angeblich schon tot sein soll. Es folgt? Meinung. In den vergangenen Tagen wurde viel debattiert über den Verkauf von Tageszeitungen und Magazinen des Axel Springer Verlages an die Funke-Gruppe. (u.a. dw.de >>) Da wurde der Untergang… Von der Ambivalenz des digitalen Hanswurst weiterlesen

Warum Innenminister Friedrich recht hat

„Verschlüsselungstechniken, Virenabwehrprogramme – all diese Fragen müssen noch mehr in den Fokus gerückt werden. Die Menschen müssen sich bewusst werden, dass auch Kommunikation im Netz eines Schutzes bedarf. Und auch das ist eine Diskussion, die wir vorantreiben werden.“ Hans-Peter Friedrich, Innenminister der BRD, 16.07.2013, tagesschau.de >> Der „gute“ Herr Innenminister hat recht, wenn er meint,… Warum Innenminister Friedrich recht hat weiterlesen

Die ekelhafte Berichterstattung von Spiegel Online. /cc .@lyssaslounge (Katharina Borchert, CEO Spiegel Online)

Die Autorin Cinthia Briseño durfte auf Spiegel Online einen Artikel zum Thema Autismus bzw. dem Asperger-Syndrom veröffentlichen. Das bittere Ding daran: Dieser Artikel lässt den Eindruck entstehen, dass von Menschen mit dieser Krankheit eine übergroße Gefahr ausgehen könnte, weil sie durch ihre Krankheit nur eingeschränkt Emotionen wahrnehmen könnten. Warum das jetzt besonders ekelhaft ist? Weil… Die ekelhafte Berichterstattung von Spiegel Online. /cc .@lyssaslounge (Katharina Borchert, CEO Spiegel Online) weiterlesen

Sexismus – wo fängt er an, wo hört er auf?

Natürlich die aktuelle Debatte um Joko und Klaas der Aufhänger dieses Blogeintrags. Immerhin gab es heute einen dieser sogenannten Shitstorms. Die beiden Moderatoren hatten während ihrer Sendung „neoparadise“ eine MAZ (neudeutsch Videoeinspieler oder so) ausgestrahlt, die darstellt, wie Joko einer Messehostess sowohl an den Busen als auch an den Po gefasst hat. Laut seinem Arbeitgeber… Sexismus – wo fängt er an, wo hört er auf? weiterlesen

Neuer Tech-Newsletter am Start – techslash.de

Marcus Schuler hat meines Erachtens nach die Webdomain 2012 ans Licht des Internetz gebracht: techslash.de. Ich finde ja, wenn man das laut vorliest, dann klingt irgendwie nach HACK mit Festpladde (oder für die Nichtberliner unter den LeserInnen, wie Mett mit Harddrive). ABER ich gebe zu, ich bin sehr neidisch auf diesen Titel „Techslash„. Stehe ich… Neuer Tech-Newsletter am Start – techslash.de weiterlesen

Medienwolf?

Grandios! Dem Bundespräsidenten gefällt eine Bild-Story nicht. Er will sie vor Erscheinen stoppen und soll sowohl den Chefredakteur, den Vorstandsvorsitzenden und die Mehrheitsgesellschafterin des Konzerns angerufen haben. Noch grandiosererer! Bild bringt die Story über den Bundespräsidenten trotzdem. Hält aber die Geschichte über die Anrufe zurück. Es vergeht eine gewisse Zeit und die Geschichte wird nicht… Medienwolf? weiterlesen