Wanted

November 11th, 2013 - 

IMG_3351

Der haut auch immer über das Wochenende ab um mich montags im Stich zu lassen. Mistvieh.

PS: Entpuppte sich als Werbeanzeige einer Firma, die junge Erwachsene für das Berufsleben motivieren und vorbereiten möchte.

#Berlintales No.33

März 4th, 2013 - 

IMG_2779

Fensterputzen wäre auch mal wieder nicht schlecht, schliesslich haben wir momentan Hardcore Frühling.

Sonderangebot

Dezember 6th, 2012 - 

Dumm nur, dass Tomaten oder Konserven nicht auf Bäumen wachsen? Oder könnte das als Kunst durchgehen?

Was für ein Käse

Oktober 23rd, 2012 - 

Bio ist ein Hit!

Oktober 7th, 2012 - 

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=z4YrkbvKjnc[/youtube] Bio ist cool, jung, sexy und geht ins Ohr.  Zumindest in diesem Schweizer Popsong mit Rapeinlagen. OK, der Song wurde eigens für eine Supermarktkette entworfen, um Bioprodukte zu pushen mit denen ich nichts zu tun habe. Aber die Idee, der Song und das Video sind allesamt „leider geil“ ! :) Ein viersprachiger Partyhit!

Die Wahrheit: So entsteht Werbung in der Realität!

Oktober 7th, 2010 - 

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Go_VtqtxCHY[/youtube]

Mööp! Das ist mal ein Spaß! Oder? Ein wunderbares Stückchen Persiflage auf die Werbebranche. Die passende Sekundärvideobildung zur gestern gestarteten Serie „Mad Men„.

via rivva.de >>

Dieter Rams (Braun Designer) im Interview

August 25th, 2010 - 

[vimeo]http://vimeo.com/7917568[/vimeo]

Das Video ging schon durch so einige Blogs. Macht aber nix. Felix wollte es, völlig zu recht, auch bei uns sehen. Er hatte keine Zeit es selbst zu posten. Deshalb mach ich das. Dieter Rams‘ Designs und Ideen gelten als wegweisend und werden immer wieder auch mit den neuen Produkten von Apple in Verbindung gebracht.

Der Gestalten-Verlag hat ein Buch mit dem Titel „Less and More“ (Buch-Link) zur Arbeit von Dieter Rams veröffentlicht. Das Buch ist nicht ganz günstig. Offenbar als Marketingmaßnahme ist dazu das Interview entstanden. Ich unterstelle mal dem Gestalten-Verlag ganz frech, dass sie das Interview mit Ansatz der viralen Verbreitung veröffentlicht haben. Eine sehr schöne Idee, wie ich finde – guter Content (Video) empfiehlt guten Content (Buch).

Bereits mehr als 10.000 Apps im iPad-Appstore

Juni 14th, 2010 - 

Angeblich wächst damit die Anzahl der iPad-Apps schneller, als im iPhone-Appstore nach dem ersten Launch. Eigentlich ist dieser Fakt für mich sehr schlüssig, geht man davon aus, dass iPhone-Entwickler inzwischen um die Möglichkeiten des Betriebssystems wissen und am dahergeschriebenen Erfolg des iPads partizipieren wollen. Im Gegensatz zur damaligen Einführung des iPhone-Appstores ist die Funktionsweise des virtuellen Shops und der nachvollziehbare (mögliche) Erfolg bekannt.

Besonders interessant finde ich folgenden Punkt: Angeblich sollen 78% der iPad-Apps kostenpflichtig sein. Beim iPhone-Appstore sieht das Verhältnis wohl längst nicht so rosig aus für Bezahlinhalte.

Eine Frage resultiert für mich direkt aus dieser Prozentzahl: Wenn es nur 22% kostenfreie Apps sind, reichen diese „wenigen“ Programme dann aus, um Apples iAd-Programm auf dem iPad zum Fliegen zu bringen? Mit Sicherheit wird es auch iAd-Einbindungen in paid Apps geben. Dies dürfte aber eher die Ausnahme sein. Somit bleibt es vielleicht bei 30% Apps in denen das iAd-Programm eine Rolle spielen könnte. Und dann stellt sich die Frage wirklich, ob das ausreichen kann.

Noch ein paar Infos dazu finden sich auch auf macstories.net >>

3 Links pro Tag: 10 Jahre nach der New Economy. Facebook-Fanpage-Shop. Werbungs als Rache?

März 11th, 2010 - 

Dotcom-Blase – 10 Jahre danach
Vor 10 Jahren hatte der „Neue Markt“ seinen höchsten Börsenwert. Ab da ging es abwärts. Die FTD widmet dem digitalen Goldrausch eine ganze Serie.
ftd.de >>

Kurz-Tutorial für den eigenen Facebook-Store

Auf der Facebook-Fanpage einen Onlineshop betreiben? Das geht. Stefan Petersen hat es getestet und zeigt, wie das Aufsetzen des Stores funktioniert.
web-ideas.de >>

Werbung als Waffe
Der Blogger Jake Dobkin hat sich öffentlich und kritisch über die Qualität der Lokalberichterstattung der New York Times ausgelassen. Vermutlich aus Rache hat die Times sämtliche Werbeplätze seines Blogs ausgebucht und pflastert nun die Seite massiv mit Werbung zu. Anzeigen als Rache? Schräger New Yorker Humor?
basicthinking.de >>

3 Links pro Tag: 10 x 10 Gebote, Bewerbung per Twitter, Beste Werbung 2009

Januar 15th, 2010 - 

Die 10 x 10 Gebote für die digitale Welt hat Peter Glaser zusammengestellt. Denn wer kennt schon die 10-Google- oder 10-Powerpoint-Gebote? Herr Glaser hat das Netz durchstöbert und Antworten gefunden.
blog.stuttgarter-zeitung.de >>

Klaus Eck ist PR-Mann und Twitterianer und auf der Suche nach eine(r) MitarbeiterIn für seine PR-Agentur „Eck Kommunikation“. Potentielle BewerberInnen sollten sich via Twitter bewerben.
klauseck.typepad.com >>

Die Redaktion von „werben & verkaufen“ und das Institut Imas wollen die beste Werbung 2009 ausfindig gemacht haben. Gemeint sind die wirksamsten Plakate, Printanzeigen und Clips.
wuv.de >>