#berlintales no.10

August 23rd, 2012 - 

Der Mann steht auf dem U-Bahnsteig und wischt mit dem Finger durch eine Bildergalerie auf seinem Ipad. Im nächsten Moment zieht er ein Stofftaschentuch aus dem Sakko , haucht auf den Monitor seines Tablets und wischt mit dem Tuch nach.

#berlintales no.08

August 11th, 2012 - 

Irgendwo in der U8 zwischen Alex und Kotti. Ein einbeiniger Motz-Verkäufer bahnt sich auf Krücken seinen Weg durch die Feierabendmenge und bittet um Spenden. Ein paar Sitze weiter sitzt ein zerzauster Treber mit zwei vollgestopften schmuddeligen Ikeataschen. Er führt Selbstgespräche mit dem U-Bahnfernsehen und seiner Bierflasche, es riecht nach abgestandenem Alkohol.

Der Motzverkäufer akrobatiert durch den Waggon: „Vielleicht hat jemand auch nur 10 Cent, eine kleine Spende? Der Mann im Anzug vielleicht oder die junge Dame mit der schicken Handtasche?“.. Nein? Er stakst erfolglos weiter und wird plötzlich vom zerzausten Treber angehalten: „Ey, warte mal!“ Der kramt dann in seinen in Taschen herum und drückt dem Motz-Verkäufer etwas in die Hand: „Hier haste n‘ Glückscent!“

Der rührende Augenblick des Tages – U-Bahn fahren in Berlin

Mai 8th, 2012 - 

Ein Teenager transportiert unendlich viele Plastikbecher in der U-Bahn und ist sichtlich überfordert. Noch eh wir anderen Fahrgäste es so richtig begriffen haben, erhebt sich ein etwa 65 jähriger spanisch sprechender Tourist und hilft dem Jungen. Es bleibt mir nur, dem Mann beim Aussteigen dankend auf die Schulter zu klopfen.

Der Soundtrack zum Augenblick:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=odfeVBMALRM[/youtube]