Krass! Wowis lustige Lachnummer. Der letzte Absatz ist so wahr. Echt jetzt! Mich hat er total überzeugt.

Mai 26th, 2014 - 

Ich glaube nicht daran, dass das Tempelhofer Feld dauerhaft so bleiben kann und sollte, wie es dort im Moment aussieht. Ich würde mich freuen, wenn es auf lange Sicht konsequentere Nutzungskonzepte für wirklich viele Menschen geben könnte, als es zur Zeit der Fall ist. Und jede Menge Schatten spendender Bäume.

Noch weniger glaube ich jedoch irgendeiner Berliner Landesregierung, wenn sie von günstigem Wohnraum an einem riesigen Park spricht. Für wie doof halten SPD & CDU eigentlich ihre potentiellen WählerInnen, wenn sie solchen Nonsens erzählen? Die Grundstücke sind absolute Filets in dieser Stadt. Da zahlen Investoren dicke Summen um hochwertige Immobilien zu entwickeln. Und dann entsteht da sozialer Wohnungsbau?!? Was für eine Lachnummer.

Um so mehr empfehle ich daher den Beitrag von Johnny Haeusler, der mal etwas illustriert, warum die selbstgewählte Rolle der “beleidigten Leberwurst” – die die Berliner Landesregierung gerade spielt – nun wirklich lächerlich ist.

Ich spoiler schon mal das Ende:

“Sorgt ihr doch erst mal dafür, dass Leute nicht aus ihren Wohnungen geschmissen werden, in denen sie seit Jahrzehnten wohnen, baut ihr doch erstmal euren Flughafen fertig. Danach können wir ja vielleicht noch mal über Stadtentwicklung reden.”

Leseempfehlung: Als ginge es nur um das Tempelhofer Feld >>