#foodstunts – und wieder Eierkuchen.

Mai 5th, 2013 - 

20130505-110644.jpg

#foodcheckaz Eierkuchen

März 31st, 2013 - 

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=VvPCpV9zJcg [/youtube] Selbst absolute Kochmuffel wie mich reizt es, dieses Rezept auszuprobieren. Gibt dem Wort Eierkuchen eine ganz neue Interpretationsmöglichkeit und dürfte in der Version „Papageien- bzw. Regenbogenkuchen“ der absolute Oberhit auf Kindergeburtstagen sein.

#Foodstunts No. 02 – DIY Pancake-Pralinés mit Marshmallows und Ziegenkäse

Januar 2nd, 2013 - 

Das zweite Foodstunts-Video ist vom Rezept her noch etwas verrückter: Eierkuchen-Pralinés mit Ziegenkäse, Waldbeeren, Marshmallows und Schokolade.

[youtube width=“500″ height=“300″]http://www.youtube.com/watch?v=EWZCxQWYy6s[/youtube]

Dafür habe ich schon ein paar kleinere Änderungen am Produktionsablauf vorgenommen. So habe ich „mein Set“ schon etwas strukturierter aufgebaut, die Zutaten optisch vorbereitet und einen minimalen „Drehplan“ im Kopf durchlaufen. Als Produktionsgerät habe ich dieses Mal nur noch das iPad mini samt Kamera- und danach iMovie-App verwendet.

Im nächsten Schritt werde ich sicherlich auch noch an den Musik-Clips arbeiten. Dabei bin ich mir aber noch nicht sicher, ob ich eigene kleine Tracks mit einer App basteln werde oder mir CC-lizensierte Songs suche, die ich dann einbinden werde. Beides ist einiger Zeitaufwand, mal schauen, was schneller und aber auch rechtssicher klappt.

Eierkuchen-Rezept: Call me MC Eierkuchenking!

Juli 19th, 2009 - 
Eierkuchen Rezept

Eierkuchen Rezept

Heute ist es gelungen! DAS Eierkuchen-Rezept, nach dem ich schon seit einiger Zeit fahnde! Mit der Hilfe meiner Herzensdame habe ich es gefunden! Hier gibt es das Rezept kurz und knapp:

Rezept für 8 Eierkuchen

Zutaten:
– 500 ml Milch (3,5%)
– 250 gr Dinkelmehl
– 125 gr Butter
– 2 große Eier
– 2 Messerspitzen Weinstein/Backpulver
– 2 Brisen Salz
Zucker nach Wunsch

Zubereitung:
1. Dinkelmehl, Salz, Weinstein/Backpulver und Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen mischen.
2. Die Eigelb vom Eiweiß trennen.
3. Die Eigelb und Milch zu Dinkelmehl & Co. in die Schüssel geben. Mit einem Handmixer auf niedriger Stufe durchrühren, bis eine glatte, flüssige Masse entsteht.
4. Das abgetrennte Eiweiß in eine weitere Schüssel geben und mit dem Handmixer zu Eischnee schlagen.
5. Eischnee mit einem Schneebesen vollständig in die flüssige Masse einrühren, bis die Masse fluffig ist.

6. 20 gr Butter in die Pfanne geben, erhitzen und eine Kelle Eierkuchenmasse hinzugeben. Und los!

MEIN TIPP: Braunen Rohrzucker statt weißen Zucker benutzen. Und für ganz vanillige Typen sollte man braunen Rohrzucker mit echter Vanille verwenden!

PS: Ich bin auf der Suche nach guten Rezepten für herzhafte Eierkuchenvariationen. Tolle Ideen bitte in die Kommentare. MAHLZEIT!