Pipa, Sopa, CDU und Spasss dabei

Januar 31st, 2012 - 

Spätestens seit gestern poppt das böse Internet bei der CDU wieder hoch! Ansgar Heveling, CDU-Bundestagsabgeordneter aus der fünften Reihe, hat das digitale Kriegsbeil ausgegraben und möchte uns Webfuzzies das Scheitern des Internets schon mal wärmstens ans Herz legen. Gut. Das sei ihm gegönnt. Jede(r) macht sich den eigenen Reim auf den digitalen Wahnsinn.

Allerdings wird der Spaß noch größer, wenn man sich dann die Info abholt, dass bereits Tage vor der Heveling-Veröffentlichung im Handelsblatt Heveling aus den eigenen Reihen Gegenwind bekam. Hier steht’s geschrieben >>

Den Oberschenkelklopfer gibt es aber, wenn man dann alles ein wenig verdaut hat und sich diese aktuelle Schaugrafik zur globalen Entwicklung des Medien- und Entertainmentmarktes anschaut. Ein einziges Hohelied auf den Sieg!

Es ist Krieg da draußen, hinterm Gartenzaun!

Januar 31st, 2012 - 

WENN die CDU das digitale Kriegsbeil ausgräbt, DANN können wir das hier schon lange!

[vimeo]http://vimeo.com/34072719[/vimeo]

via kraftfuttermischwerk.de >>

Jürjens jroßer Hit!

April 22nd, 2010 - 

Erst das Video schauen!

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=_FPEaWY7BHM[/youtube]

Dann fremdschämen!

PS: Egal welche Partei solch eine Art von Video/Song/Auftritt hinlegt, es kann immer nur in die Hose gehen!

3 Links pro Tag: Neue Sport-Zeitung. „Wir in NRW“ in der Falle? iPad-Tarife.

März 15th, 2010 - 

Tägliche Sportzeitung „Der Sport-Tag“
Ab heute erscheint eine neue deutsche Tageszeitung. Laut kress.de wird „Der Sport-Tag“ in Berlin starten und soll bis Mitte April im ganzen Bundesgebiet am Kiosk zu finden sein. Die 12-köpfige Redaktion sitzt in Berlin und widmet sich ausschließlich Sport-Themen.
kress.de >>

„Wir in NRW“ in der Falle?
Laut Ulrich Horn haben die anonymen BloggerInnen eventuell eine/n Informatin/en in der möglichen CDU-NRW-Affäre durch das Onlinestellen von gescannten Dokumenten verraten, ohne dies zu wohlen. Darüber hinaus sind die BloggerInnen womöglich durch das Veröffentlichen der PDFs selbst ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten.
post-von-horn.de >>

Datentarife für das iPad
Verschiedene Quellen berichten, laut iphoneblog.de, von aktuellen Online- und Telefonumfragen verschiedener Meinungsforschungsinstitute. Thema: Das iPad und mögliche Datentarife. Darüber hinaus wird wohl auch nach subventionierten iPad-Abos für Axel-Springer-Zeitungen gefragt.
iphoneblog.de >>

#btw09 Und ich so: Ying & Yang

September 27th, 2009 - 

Ying & Yang

Die Bundestagswahl ist beendet und ich persönlich bin enttäuscht und erfreut über den Ausgang. Die Enttäuschung bezieht sich auf das Entstehen einer schwarz-gelben Regierung, bei der vermutlich soziale und okölogische Themen unterrepräsentiert sein werden. Und Freude herrscht bei mir über das Wahlergebnis einer bestimmten Partei – Ying und Yang also. Und nun meine kleine Wahlanalyse:

Fünf Parteien haben bei der aktuellen Bundestagswahl jeweils mehr als 10 Prozent der Wählerstimmen bekommen. CDU und SPD empfinden sich weiterhin als Volksparteien, die FDP, Linke und Grüne treten selbstbewusster denn je auf. Der Trend, dass sich unser Mehrparteiensystem nun mit fünf starken Parteien (statt mit drei oder vier) auseinandersetzen muss, der bestand schon bei der letzten Bundestagswahl. Für mich scheint es deshalb klar, dass mit dem Ergebnis dieser Wahl eine neue Ära in der Parteienlandschaft beginnt. Ich vermute, wir werden uns in Deutschland an neue Koalitionsfarben gewöhnen müssen, auch wenn es für diese Legislaturperiode nach einer alten Farbmischung Schwarz-Gelb aussieht. Denn für die nächste Bundestagswahl könnte sich der Trend fortsetzen: Die Wählerschaft teilt sich vielleicht weiter auf fünf Parteien auf. Und das aktuelle Ergebnis könnte diese Entwicklung unterstützen. Immerhin haben gleich drei Oppositionsparteien jetzt die Möglichkeit dafür ihre Profile zu schärfen und so Punkte für die nächste Wahl zu sammeln.

Die Piratenpartei, die bei ihrer ersten Bundestagswahl bereits um die 2 Prozent der abgegebenen Stimmen erhielt, ist vielleicht bei der nächsten Bundestagswahl schon wieder Geschichte, oder hat jetzt ebenfalls die Möglichkeit ein stabiles Mitgliedergerüst und Parteienprofil aufzubauen.

Bemerkenswert finde ich, dass die CSU in Bayern wiederholt Stimmen einbüßen musste. Und ich freue mich über das positive Ergebnis der Grünen. Gespannt bin ich auf die FDP und ihre Position und Durchsetzungskraft in den Koalitionsverahndlungen, wenn es um die Frage der Sicherung der Bürgerrechte geht. Immerhin scheint das Innenministerium unter Schäuble (CDU) sehr stark an einer Beschneidung dieser Rechte interessiert zu sein.

Danke für die Aufmerksamkeit.

Remix CDU-Wahlplakat

August 14th, 2009 - 
Tags:
, ,

CDU - Neue Feindbilder und Angst!

CDU - Angst von Informationsfreiheit und freien Gedanken!

CDU - Informationsfreiheit schadet der Partei!

netzpolitik.org hat einen Remix-Wettbewerb ausgerufen: Gib dem CDU-Wahlplakat eine neue Note ;-). Gelesen, gedacht, getan. Oben sind meine drei Ideen zu sehen. Den Remix kann man ganz einfach dort vornehmen. Ein interessanter Artikel zum Remix des Plakates, dem Problem der Fotografin Laurence Chaperon damit und die eventuelle Rechtslage zu dem Thema finden sich auf zeit.de >>