Kanye West auf Social Media Promo-Tour

29. Juli 2010 - von - Jens  - 

Im Facebook-Headquarter
YouTube Preview Image

Es war im Mai des vergangenen Jahres, als Kanye West gar keine Lust mehr hatte auf Twitter. “DON’T HAVE A F****** TWITTER… WHY WOULD I USE TWITTER???” – das und mehr schrieb er damals auf seinem Blog.

Im Twitter Headquarter
YouTube Preview Image

2010 sieht das schon wieder ganz anders aus. Die Promotion für sein bald erscheinendes Album läuft an. Da muss man dann schon mal die Zähne zusammenbeißen und bei Twitter und Facebook in den Headquarters vorbeischauen, ein paar GANZ zufällige Handy-Camera-Mitschnitte provozieren und die Videos müssen schnell bei Youtube und Co. landen. Aus Marketingsicht ist das ganze Spektakel also erst mal gelungen. Man darf gespannt sein, wie gut die Zugriffszahlen zum Zeitpunkt der Album-VÖ aussehen werden.

Wenn ich Marketing-Fuzzi für Kanye wäre, würde ich versuchen mit Facebook und Twitter zusätzlich exklusive Deals einzutüten: Facebook startete gerade seine “Question & Answers”-Sektion – Kanye könnte dort Fragen beantworten. Twitter soll an einem Media-Stream arbeiten – Kanye könnte, zur Promotion für sein Album und den Twitterdienst, exklusive Videosnippets präsentieren. Für Amazon könnte man noch einen oder zwei exklusive Bonustracks dazu tun, und bei iTunes gibt es noch ein Special-Musicvideo und einen schmucken B-Seiten-Track zur Single und schon habe ich 4 riesige Netzwerke bedient. Mich würde es nicht wundern, wenn wir in Kürze diese oder sehr ähnliche Umsetzungen sehen werden.

Leave a Reply

*