Berliner Realsatire

31. Juli 2011 - von - Nic  - 

Mein Kodakmoment des Tages: Wir befinden uns in einer eher deprimierenden Ecke von Berlin Wedding/Reinickendorf. Nennen wir sie klischeehalber Problemkiez, mit überdurschnittlichem Anteil an gescheiterten Existenzen, Leitungsempfängern und Bürgern mit Migrationshintergrund. Alle möglichen Muttersprachen reden durcheinander, wer hier deutsch spricht, ist in der Unterzahl und meist noch unfreundlicher und schlechter gekleidet als diejenigen, die man nicht versteht. Willkommen in einer Berliner Parallelwelt, abseits von Latte Macchiato-To-Go, hip Gekleideten, Touristen und Biosupermärkten. Mittendrin, an einem der vielen Trödelstände kauft ein offensichtlich als Rechter/Nazi gekleideter Deutscher einem Händler mit offensichtlichem Migrationshintergrund eine Original-Ausgabe  “Der Stürmer”  (=faschistische NS-Zeitung des 3. Reiches) ab. Völkerverständigung 2011? Ohne Worte.

 

 

Leave a Reply

*