GEZ verliert. WePad ein Windows-Fake? Neue Macbooks.

14. April 2010 - von - Jens  - 

Für Zweit-PC keine GEZ-Gebühr
Ein freiberuflich tätiger Informatiker hatte seine privaten TV- und Radiogeräte ordentlich bei der GEZ angemeldet. Trotzdem wollte die GEZ weitere Gebühren für die beruflich genutzten Rechner kassieren. Der Programmierer klagte dagegen. Inzwischen bekam der Mann auch in zweiter Instanz recht!
basicthinking.de >>

WePad läuft noch auf Windows?
Zu Beginn der Woche wurde das WePad, ein Tablet-PC der auf Linux basieren soll, der Presse vorgestellt. Leider stellte sich nun heraus, dass der vorgestellte Prototyp während der Präsentation auf einem Windows-Betriebssystem lief. Teile der Bloggerschaft ist nun not amused.
handelsblatt.com >>

Ab sofort! Neue Apple Macbooks Pro
Gestern hat der Konzern aus Cupertino die silberne Laptopreihe rundum erneuert. Das Macbook Pro gibt es als 13-Zoll-Variante ab 1.149 Euro und mit !!! 4GB Arbeitsspeicher und gut !!! 10 Stunden Akkulaufzeit.
fscklog.com >>

Leave a Reply

*