Veggie-Sonntag: Bouletten mit Rosmarin-Kartoffeln und Bohnen

28. Juni 2015 - von - Madame la Storch  - 
Tags:

Was:
kleine Kartoffeln
Rosmarin (frisch oder getrocknet)
Knoblauch
grobes Meersalz
Olivenöl

Bohnen
Muskatnuss

Für die Bouletten:
Kidney-Bohnen (gekocht)
Haferflocken
Pinienkerne
rote Zwiebel
ein Ei (oder Johannisbrotkernmehl für vegane Bouletten)
Salz, Pfeffer, Senf

Sour Cream

Wie:

Kartoffeln putzen und ungeschält zusammen mit zwei ganzen Knoblauchzehen in eine Auflaufform geben. Olivenöl, Meersalz und Rosmarin dazugeben und im Ofen backen, bis die Kartoffeln weich sind und ihre Schale schön gebräunt.

Für die Bouletten die Kidney-Bohnen mit der Hand zerdrücken und mit den Haferflocken, den angerösteten, gehackten Pinienkernen, klein gewürfelter roter Zwiebel, einem Ei, Salz, Pfeffer und Senf verkneten. Aus der Masse Bouletten formen und in Olivenöl anbraten. Wer’s lieber vegan statt vegetarisch mag, macht’s wie Attila Hildmann und ersetzt das Ei durch Johannisbrotkernmehl. Das gibt’s im gut sortierten Supermarkt und im Bio-Laden – meist wird es bei den Backzutaten einsortiert.

Die Bohnen kurz blanchieren. Dann abgießen, in Butter anschwenken und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Alles auf einem Teller anrichten, einen Klecks Sour Cream dazu, fertig.

One Response to “Veggie-Sonntag: Bouletten mit Rosmarin-Kartoffeln und Bohnen”

  1. […] Dazu passen Grillkäse, Halloumi oder Veggie-Bouletten. […]

Leave a Reply

*