Die Schweiz für Anfänger

31. Januar 2012 - von - Nic  - 

In jedem Land ticken die (Bahnhofs-)Uhren etwas anders. In manchen Ländern merkt man das bereits am Flughafen!

Hach, was war die Freude anfangs gross über das Mehrfache eines Berliner Gehalts! Die Ernüchterung kam schnell dank einer gängigen Berliner Umrechnungsgrösse beziehungsweise Sachwertes in Form eines Döner Kebabs: schlappe 9,50 Franken, aua! Der Second-Hand-Laden in meinem neuen Domizil (1,5 Zimmer für 880 Euro warm, unmöbliert, dafür mit einiger Verrenkung inklusive Alpen- und Seeblick) entpuppte sich auch als Reinfall. Die Gebrauchtwaren bestehen aus Pelzen, Vitton, Chanel und Co. Ja, und sogar Ferrari und Porsche legen am Zebrastreifen für Fussgänger schonmal eine Vollbremsung hin. Ich bin ein Proll, holt mich hier raus! ;)

Leave a Reply

*