Save Facebook, No Cameras Allowed, #ARD-Zufallsjournalismus

Juli 24th, 2014 - 

Save-Button – Top-Idee für Facebook

Die Menschlein vom blauen Datenriesen haben sich wieder etwas ganz feines ausgedacht bzw. woanders abgeschaut. Sie bieten dir jetzt innerhalb deines Streams einen Save-Button an. So kannst du Themen, die dir gefallen eben nicht nur liken, sondern auch „speichern“. Ja, SPEICHERN in Anführungszeichen, denn du kannst sie nur innerhalb von Facebook sichern und das hat für den blauen Riesen massig Vorteile. Er lernt noch mehr über dich: Was du speicherst, interessiert dich. Ergo wird er dir zukünftig noch genauer Inhalte zu deinen Interessen in den Stream schieben. Das macht er natürlich auch mit der Werbung – denn was dich interessiert, macht dich auch offener für entsprechend passende Werbung. Andere Themen wirst du in dem System weniger wahrnehmen. Heißt? Deine Filterbubble wird noch mehr gefiltert. Have fun!
social-secrets.com >>; curved.de >>

No Cameras Allowed

James Marcus Haney ist ein Dude, der genau dafür steht, was ich alten MedienhäsInnen immer wieder sage: Die Generation Youtube braucht euch und eure alten Rituale nicht mehr. Sie nimmt sich einfach, weil sie auf Youtube bzw. im Netz genau das gelernt hat: NEHMEN. Facebook, Google & Co machen es genau so vor. Erst mal machen und nehmen, veröffentlichen und dann mal schauen, ob das irgendwer doof findet.
Anyway. James hat sich in alle möglichen VIP-Areas bei großen Festivals hineingeschummelt und das dann gefilmt. Ob das nun Fake ist oder nicht, kann ich gar nicht sagen. Aber die Story klingt schon im Trailer lustig. Es kam offenbar eine spaßige neue Form des Musikfilmes dabei heraus.

Interview mit Jamesnoisy.vice.com >>; via testspiel.de >>

ARD-Zufallsjournalismus

Die Redaktion der Tagesthemen produziert sich offenbar gern selbst den eigenen Shitstorm. Naja, ist ja auch Sommerloch-Zeit. Im Video-Beitrag „Landflucht nach Leipzig“ ließen die KollegInnen am 10. Juli offenbar einen Zehnjährigen zu Wort kommen, der sich darüber beklagte, dass er auf dem Weg zur Schule durch ein „Assi-Viertel“ (sic!) fahren müsste. Seine herzallerliebste Mutti hat der Ansicht ihres Sohnes offenbar vor der Kamera auch noch zugestimmt und anschließend auch eine Freigabe für den Beitrag erteilt. Das Netz empört sich wohl nun über das Wort „Assi“.

WAS ich mich jetzt frage: Mit welchem Klammerbeutel wurde denn die Redaktion gepudert, dass sie die Aussage des Jungen überhaupt ausgestrahlt hat? Man muss doch ein Kind vor sich selbst schützen. Oder etwa nicht?

Großer Spaß am Rande: Das Video ist nach der Webempörungswelle aus dem Netz genommen worden. Begründung vom NDR: „weil die Interviewpartnerin ein Dokument in die Kamera hält, auf dem ihre Adresse vermerkt ist.“ Genau! Weil man diesen Teil des Bildes nicht einfach schwärzen kann – richtig?

Ach Öffentlich-Rechtliche – Ihr macht es uns auch echt einfach. ;-)
meedia.de >>

ZDF will Facebook für umsonst, Google will Sonne, Lego will Innovation.

Februar 2nd, 2012 - 

Und wieder mal eine meiner Lieblingsrubriken in diesem Blöglein – 3 Links pro Tag. And now sports.

Das ZDF gerät eventuell in eine Facebook-Falle. Als öffentlich-rechtlicher Sender darf das ZDF keine Fanpage mit Werbeeinblendungen betreiben. Bisher hat es dafür einen Deal mit dem Blaubuch. Doch dieser läuft wohl bald aus und das ZDF soll eventuell für den werbefreien Account zahlen. Dies komme aber „nicht in Frage“. Meint das ZDF. Interessante Einstellung: Die normalen AGBs nicht anerkennen können/wollen und wenn man dann für den Extraservice der Werbeausblendung zahlen soll, dann kommt das nicht in Frage.
spiegel.de >>

Google investiert mit großem Geld in Clean-Energy-Projekte. Der Autor Marc Gunther von greenbiz.com hat Google’s Rick Needham (Director of Green Business Operations) in der Konzernzzentrale besucht und wollte genauer wissen, warum der Suchriese das macht.
greenbiz.com >>

Lego will immer wieder mit neuen und innovativen Produkten glänzen. Doch wie macht das der Klötzchenkonzern? Er gibt seinen MitarbeiterInnen das perfekte Umfeld dafür. Reena Jana von smartplanet.com gibt einen architektonischen Einblick in das Gehirn des Legoversums.
smartplanet.com >>

Hitchcocks Vögel sind Freunde der White Stripes mit langem Atem

November 4th, 2011 - 

So macht die Rubrik „3 Links pro Tag“ Spaß. Jetzt neu! Auch mit Video!

Hitchcocks „Die Vögel“ in zwei Minuten und schön …

Oder so ähnlich ;-)

Ein rührendes Video der White Stripes
YouTube Preview Image
Mehr zum Deaf Professional Arts Network gibt es da >>

Der DJV Berlin-Brandenburg hat gestern Abend den JournalistenpreisLanger Atem“ vergeben. Hier gibt es die SiegerInnen und Nominierten >>

NASA Traktorstrahl mit Angry Birds im Picasso-Style

November 3rd, 2011 - 

Versuchen wir es doch noch mal drei Links pro Tag zu liefern. Immerhin gibt es in meiner WP-Installation noch diese Rubrik. And now sports!

Die NASA hat wirklich die Entwicklung des Traktorstrahls in Auftrag gegeben! Schwing! Swuusch! >>>

Du bist Angry Birds Fan? Na dann gibt es jetzt den DIY SuperShizzleDizzle Angry Birds Style! Bäm >>

Mal nen Picasso oder Degas shoppen? Bei Christie’s sind kürzlich ein paar Exemplare übrig geblieben. Das sind wohl gerade Ladenhüter. Für den Degas hätten die Damen und Herren dann gern die Kleinigkeit von 35 Mios! Bling Bling >>

Geht doch! War gar nicht so schwer.

Welt Kompakt Experiment – Die Traurigkeit eines Z-Bloggers

Juni 24th, 2010 - 

Es ist zum Mäuse melken! Die wahrscheinlich schnellste Zeitung (Welt Kompakt) im eher langsamen Printiversum hat für den 30. Juni 2010 ein Medienexperiment hochgejubelt! Und ich Z-Blogger wurde nicht gefragt! Andere A-Blogger wurden gefragt und haben AB-GE-SAGT! Weil sie nicht für den Springer-Verlag und seine konservative WELT KOMPAKT als Jubelfleisch fungieren wollen.

Ich fasse es nicht! Ich habe einen Blog mit Google-PR 5! Damit bin ich verdammt noch mal wichtig! Das sagt sogar Google! Und die Maschine muss es wissen! Die ist Internet!

Welchen PageRank hat denn bitte die Welt Kompakt? Keinen! Und das war eine rhetorische Frage! Die Welt Kompakt druckt nämlich das Internet nur aus!

Ich habe schon mindestens 5 Blogprojekte abgebrochen, 3 Twitter- und Myspace-Accounts verweisen lassen und verfüge somit über jede Menge fundiertes Wissen über „Wie man Internet nicht macht“!!!

Los ihr Welt Kompakt Heinzen! Ladet mich ein! Ich will auch mitmachen!

… Und von dem Honorar kaufe ich mir dann iPad-Content von der brand eins *gnihihihi

Das (po)politische Netz – 3 Links pro Tag

April 29th, 2010 - 
Tags:
, , ,

Ich habe das charmante Vergnügen, diesen feinen Sonnentag in Berlin außerhalb des Büros verbringen zu können. Und ich nutze die Zeit zum Lesen im Café. 3 Themen sind mir dabei hängen geblieben:

Angeblich hat youtube.com das aktuelle VideoBorn free“ der Künstlerin M.I.A. gesperrt. Nun muss sich die Tochterfirma von Google den Vorwurf der Zensur gefallen lassen. In dem 9-minütigen Video jagt und tötet eine amerikanische Sondereinheit rothaarige Kinder – Provokation pur. Andrian Kreye hat auf sueddeutsche.de das Dilemma von Youtube-Zensur und Googles Anti-China-Politik aufgezeigt und dem Video sehr viel inhaltliche Interpretation unterlegt.
sueddeutsche.de >>

Am 27.4.2010 veröffentlichte Media Control die aktuellen deutschen Musikcharts. Auf Platz 1 wird Mehrzad Marashi geführt. Damit hat der Aufruf aus der Internetgemeinde, man solle massenhaft Blümchens Hit „Boomerang“ und Led Zeppelins „Stairway To Heaven“ kaufen, nicht die maximale Wirkung gezeigt. In sozialen Netzwerken hatten sich Gruppen zusammengefunden, die den Platz1-Erfolg des DSDS-Gewinners Marashi verhindern wollten. Daraus wurde nichts. Blümchen landete immerhin auf Platz 7, Led Zeppelin auf Platz 15.
media-control.de >>

Stefan Sichermann von bildblog.de ist der Frage nachgegangen: Wie sehr hetzt die BILD-Zeitung gegen Griechenland? Und heraus kam eine Liste von 13 Punkten, wie sehr BILD die Hetze gegen die Griechen treiben soll.
bildblog.de >>

GEZ verliert. WePad ein Windows-Fake? Neue Macbooks.

April 14th, 2010 - 

Für Zweit-PC keine GEZ-Gebühr
Ein freiberuflich tätiger Informatiker hatte seine privaten TV- und Radiogeräte ordentlich bei der GEZ angemeldet. Trotzdem wollte die GEZ weitere Gebühren für die beruflich genutzten Rechner kassieren. Der Programmierer klagte dagegen. Inzwischen bekam der Mann auch in zweiter Instanz recht!
basicthinking.de >>

WePad läuft noch auf Windows?
Zu Beginn der Woche wurde das WePad, ein Tablet-PC der auf Linux basieren soll, der Presse vorgestellt. Leider stellte sich nun heraus, dass der vorgestellte Prototyp während der Präsentation auf einem Windows-Betriebssystem lief. Teile der Bloggerschaft ist nun not amused.
handelsblatt.com >>

Ab sofort! Neue Apple Macbooks Pro
Gestern hat der Konzern aus Cupertino die silberne Laptopreihe rundum erneuert. Das Macbook Pro gibt es als 13-Zoll-Variante ab 1.149 Euro und mit !!! 4GB Arbeitsspeicher und gut !!! 10 Stunden Akkulaufzeit.
fscklog.com >>

Tweetie gehört jetzt Twitter. Social Books. Tischkicker-Magazin Zweifuenfdrei.

April 12th, 2010 - 

Tweetie = Twitter
Laut basicthinking.de hat Twitter die Firma Atebits geschluckt. Das Unternehmen veröffentlichte u.a. die bisher erfolgreichste Twitter-App für das iPhone namens „Tweetie“.
basicthinking.de >>

Bücher selbst veröffentlichen – Social Networks sollen helfen
Das behauptet zumindest Medienjournalistin Ulrike Langer. Sie verweist auf eine aktuelle Studie der amerikanischen Buchindustrie und beleuchtet etwas die Möglichkeiten als selbständige(r) Autor/in und Verleger/in.
mediadigital.de >>

Ein Tischkicker-Magazin
Das gibt es seit dem 6. April. Es heißt Zweifuenfdrei und kommt aus Ludwigshafen.
zweifuenfdrei.de >>

Titanic-Coup! Twitter für JournalistInnen? iPad für Colleges.

April 8th, 2010 - 

Die Titanic und die Religionen
Das ist ein Paar wie Feuer und Wasser. Immerhin bieten Religionen jede Menge Ansätze für satirische, manchmal sogar sarkastische, Ideen. Die Titanic findet sie fast immer. Aktuell ist das Cover, der zur Zeit am Kiosk erhältlichen Ausgabe, in der Kritik, weil es einen katholischen Geistlichen zeigt, der sich oral am gekreuzigten Jesus Christus gütlich tut.
dwdl.de >>, titanic-magazin.de >>

Twitter für JournalistInnen
Wofür könnten JournalistInnen Twitter gebrauchen? Anita Zielina vom Standard hat ganze drei Ansätze gefunden.
derstandard.at >>, via dirkvongehlen.de >>

iPad für die Uni
Die ersten drei amerikanischen Colleges haben angekündigt, zukünftig iPads an StudentInnen und LehrerInnen zu verteilen. Ziel ist, neben dem aktuellen PR-Buzz, die Kosten für Studienliteratur für alle Seiten zu verringern.
bigtrends.de >>

3 Links pro Tag Spezial: Bewegte, digitale Bilder

März 29th, 2010 - 
Tags:
, , ,

Die digitale Welt dreht sich schneller, als die analoge Welt. Und sie bewegt sich in Bildern, die Basis von Filmen …

Die Dialektik? Spiel & Film – Konkurrenz, Kooperation, Komplementarität – blog.kooptech.de >>

Die Demokratie? YouTube Redesign: vollends assimiliert – gugelproductions.de >>

Das Werkzeug der Zukunft? Sony Ericsson Vivaz im Test – zdnet.de >>