Graffiti in Berlin – Unlike U – eine Doku aus juristischen Gründen kostenlos

30. Januar 2012 - von - Jens  - 

Die MacherInnen der Graffiti-Doku “Unlike U” haben mit ihrem Film die Berliner Verkehrsbetriebe gegen sich aufgebracht. Laut der Webseite zum Film soll die BVG auf Unterlassung der Verbreitung des Films geklagt haben. Das Ganze köchelt schon eine Weile durch die Blogs, ist bei mir aber erst heute angekommen. Die FilmemacherInnen haben den Film kürzlich kostenlos ins Netz gestellt, weil sie damit ihren Protest gegen die merkwürdige Klage der BVG bekunden wollen.

Der Film ist eine Dokumentation, also eine journalistische bzw. eine künstlerische Leistung (wenn ich das richtig sehe). Da frage ich mich schon, wie sich die BVG hinstellen und ernsthaft Klage einreichen kann. Als journalistische Leistung dürfte der Film der Pressefreiheit unterliegen, als künstlerisches Werk der Freiheit der Kunst. Ich bin gespannt, ob die BVG mit ihrer Klage Erfolg haben wird.

Hier die Pressemitteilung der FilmemacherInnen, die den Fall aus ihrer Perspektive darstellt.

http://www.unlike-u.com/images/UNLIKE%20U%20Pressemitteilung.pdf

Hier die offizielle Webseite der Doku.

http://www.unlike-u.com/

Und hier der Film kostenlos auf Vimeo.

http://vimeo.com/32521411

Leave a Reply

*