Mein erstes iPad….

14. Mai 2010 - von - admin  - 
YouTube Preview Image

Kaum 18 Jahre alt, kaum Geld zur Hand, kaum Gleichgesinnte, aber doch schon überzeugter Apple User. Ja, das war ich!

Zu Hause mit einem Performa 475 (allseits bekannt als  “Pizzaschachtel”) inkl. 14″ Farbmonitor rundum glücklich, kam da auf einmal ein so genannter PDA um die Ecke, was irgendwie noch nicht da gewesen war und ich unbedingt besitzen musste. Das Newton MessagePad 100!

Revolutionär in der Handschrifterkennung. Mit Stiftbedienung auf einem berührungsempfindlichen Bildschirm ausgestattet. Und das zu einer Zeit wo die anderen Hardware Hersteller stolz wie Bolle waren, dass ihre Tastaturen die Eingabe sauber auf den Monitor brachten (ok, ich übertreibe…).

Und ja, ich hab den kleinen grauen Freund für zarte 499 DM gekauft und geliebt. Er hat Batterien gefressen, wie wild. Das Display war genauso grau wie die Farbe des Geräts. Wirklich klein und handlich war die Kiste auch nicht, aber trotzdem irgendwie deutlich der Zeit voraus und richtungsweisend.

Das war sicher auch der Grund, das die graue eletronische Vorzimmerdame gescheitert ist. Die Welt war noch nicht bereit dafür. Jetzt ist sie es, wie iPhone und iPad Verkäufe zeigen. Rund 15 Jahre nachdem Apple es war…

Wie komme ich darauf? Ganz einfach. Apple hat den oben zu sehenden Werbespot für den Newton wieder für das iPad aufgegriffen.
Hier zu sehen >>

One Response to “Mein erstes iPad….”

  1. Bild Geschenk sagt:

    IPad finde ich allein aus dem Grunde super weil es einfach cool aussieht und ist einfach zu bedienen.

    Allein dafür lohn sich die Anschaffung.

Leave a Reply

*